01. Spieltag | Thüringenliga
FC an der Fahner Höhe - SC 1903 Weimar

Vorsaison: Heimspiel 1:1 Remis, Auswärtsspiel 1:0 verloren

Für unsere 1. Mannschaft geht es am 1. Spieltag der neuen Saison gleich zum Vizemeister nach Dachwig. In der Vorbereitung testeten beide Mannschaften teilweise gegen die gleichen Gegner (Sömmerda, FC Carl-Zeiss Jena U19) und schnitten hier relativ ähnlich ab. Die Gastgeber, welche zahlreiche Neuzugänge und Abgänge zu vermelden hatten, wollen natürlich erfolgreich in die Saison starten. In wie weit dabei die veränderte Mannschaft schon eingespielt ist, wird man am Samstag sehen. Die Dachwiger gehen jedenfalls wieder als einer der TOP-Mannschaften in die Saison. Unser Trainergespann steht dagegen vor der schweren Aufgabe, einen ordentlichen Kader zu formen. Immer noch fehlen viele Stammkräfte verletzt oder berufsbedingt. Keine leichte Aufgabe, jedoch sind das die Spiele, in denen sich die Chance für die "jungen wilden" Nachwuchsspieler ergibt. 
Anstoß in Dachwig ist am Samstag, den 05. August, um 15:00 Uhr!
Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung.


01. Spieltag | Kreisoberliga
SC 1903 Weimar II vs. FC Einheit Bad Berka (A)

Vorsaison: //

Auch unsere 2. Mannschaft startet am Sonntag in die neue Kreisoberliga Saison. Gegner im Auftaktmatch auf dem heimischen Lindenberg ist der ambitionierte Aufsteiger aus Bad Berka. Die Männer um Trainer Jan Hanke absolvierten im Vorfeld eine Reihe abwechslungsreicher Vorbereitungsmaßnahmen, um am ersten Spieltag "auf den Punkt" fit zu sein. So standen neben diversen Testspielen (u.a. gegen Gaberndorf und Ettersburg) auch gemeinsame Ausflüge auf dem Programm. Auch diese Saison rücken wieder einige Nachwuchsspieler aus der A-Jugend auf, die nach und nach im Männerbereich "Fuß fassen" werden. 
Wie gut das schon gelingt, wird das DERBY am Sonntag zeigen. Bad Berka kommt dabei mit mindestens zwei bekannten Gesichtern auf den Berg. Trainer Hans-Jürgen Gehre trainierte bereits unsere Thüringenligamannschaft (Saison 03/04) und Torwart Patrick Müller hat seine ganz eigene Beziehung zum Lindenberg und den SC 03. 
Auf Nachfrage bestätigt er: "Es ist schön mal wieder auf dem Lindenberg zu spielen. Beim SC bin ich groß geworden und habe alle Altersklassen durchspielt bis ich dann bei den B-Junioren festgestellt habe, dass ich im Tor besser auf gehoben bin... Ich habe dem SC viel zu verdanken. Ich habe die Chance bekommen in der ersten Mannschaft mit 17 Jahren zu spielen und dadurch als junger Spieler viel gelernt,  positive wie negative Erfahrungen.  An mein allererstes Spiel kann ich mich noch gut erinnern: die Stammtorhüter Mark Reiter und Carsten Straßburg waren verletzt und ich musste ins Tor gegen den damaligen Oberligisten Sondershausen- das war ein super Erlebnis.
Viel habe ich auch in der 2. Mannschaft gespielt unter meinem Opa Peter Ludwiczak, den eine lange Geschichte mit Motor Weimar und dem SC 03 verbindet. 
Bei der zweiten Mannschaft hatte ich eine super Zeit, wir waren eine gute Truppe. Ein paar Spieler von früher spielen ja auch heute noch... Markus Stinka, Christian Grosser, Franz Loos... Auch in der Zweiten Mannschaft konnte ich viele wertvolle Erfahrungen sammeln: allein der Aufstieg in die Landesklasse war klasse. Arbeitsbedingt musste ich dem SC 03 dann nach 12 Jahren den Rücken kehren. Jetzt komme ich mit Bad Berka nach einer super Kreisliga Saison wieder auf den Lindenberg zurück. Der SC hat sich gut entwickelt, besonders im Nachwuchsbereich hat sich einiges getan. die Erste hat letztes Jahr eine super Saison gespielt, nicht zu vergessen das sehr starke Spiel gegen Rot Weiß Erfurt - schade, dass es am Ende nicht gereicht hat. Die Zweite  spielt Jahr für Jahr eine sehr gute Rolle in der Kreisoberliga- es wird am Sonntag ein interessantes Spiel auf das ich mich sehr freue."


Seite bearbeiten
1 0 4 4 1 2 5