Auf Nachfrage erklärte Hagen Hultzsch, Oberbürgermeisterkandidat der FDP in Weimar:
"Wir haben im Wahlkampf bewusst auf große Plakate verzichtet und uns stattdessen entschieden, das Geld lieber dort zu investieren, wo es dringender gebraucht wird - bei den vielen ehrenamtlichen Helfern der Weimarer Vereine". 
Das dabei der SC 03 berücksichtigt wurde freut Thomas Riemer, Vorstandsmitglied des SC 03, umso mehr: "Man kann die Arbeit unserer Trainer und Übungsleiter aber auch allen anderen ehrenamtlichen Helfern nicht genug anerkennen.Und damit meine ich ausdrücklich nicht nur den SC 03! Schließlich leisten alle einen immens wichtigen Beitrag und engagieren sich für die Kinder und Jugendlichen unserer Stadt. Was oft vergessen wird: gerade hier auf dem Fußballplatz findet ein großer Teil der Sozialarbeit statt! Die Kinder lernen den Spaß am Spiel, den respektvollen Umgang mit anderen Kindern sowie das gemeinsame Gewinnen und aber auch das gemeinsame verlieren. All das ist unersetzbar für eine gefestigte Persönlichkeit"

Wir möchten uns an dieser Stelle für die Unterstützung der FDP Weimar bedanken und versprechen, diese Zuwendung sinnvoll einzusetzen.
Seite bearbeiten
1 1 2 4 8 1 8