Darunter sind auch zwei neue Spieler. Mit Clemens Runge wechselt ein Defensiv-Allrounder vom VfB Apolda (Kreisoberliga) auf den Lindenberg. Er wird sich wie viele andere seiner neuen Teamkollegen auch an die Thüringenliga gewöhnen müssen. Unser zweiter externer Neuzugang heißt Luca Albrecht und kommt vom Oberliga-Absteiger SCHOTT Jena. Luca ist ein bulliger Stürmer und wird sicherlich seine Oberliga Erfahrung in das Offensivspiel von Michael Junker schnell einbringen können.

Die weiteren Neuzugänge in der Mannschaft sind:
Marvin Schindler, Florian Kaiser (U19 SC 03) sowie Simon Ogrisseck, Kevin Calenius und Daniel Feuerstein (alle SC 03 Reserve)

Sie ersetzen die Abgänge von:
Marc Andris, Garry Häußler, Ion Adamiuc und Johannes Rosenhan (alle mit fußballerischer Auszeit) sowie von Oliver Lange, Fabian Kirchner, Martin Trinkler und Fabian Schaft, die eine neue Herausforderung beim FSV Grün-Weiß Blankenhain suchen wollen.

Mit Eisenberg kommt gleich ein starker Gegner auf den Lindenberg. Eisenberg beendete die letzte Saison mit 47 Punkten auf Platz 5. Wie in der vergangenen Saison auch spielen wir wieder zum Auftakt gegen die Eisenberger. Damals konnten wir uns für die 2:0 Auswärtsniederlage am ersten Spieltag mit einem 2:1 Heimsieg am letzten Spieltag revanchieren. In den bisherigen 10 Spielen gegeneinander konnten wir 5 als Sieger den Platz verlassen, mussten 2 Niederlagen kassieren und spielten 3x Remis gegen unseren heutigen Gast.

Michael Junker: "Wir haben mit Eisenberg zum Auftakt gleich einen Gegner, den ich am Ende der Saison in der Tabelle im ersten Drittel sehe. Aber zu Hause werden wir natürlich trotzdem versuchen einen Sieg zu landen. Uns ist aber klar das dafür vieles passen muss. Verletzungsbedingt müssen wir leider auf Pabster (Stephan Pabst) verzichten."

Zudem sprach das Fußballportal fupa.net mit unserem Captain. Themen waren u.a. die abgelaufene Saison sowie ein Ausblick auf die neue Spielzeit:

FuPa: Wie ist eure Bilanz für die abgelaufene Saison?
Florian Rammelt: Am Ende der Vorbereitung über die letzte Saison zu reden, ist vielleicht ein bisschen zu spät. Deswegen nur kurz: Nach einer schwachen Rückrunde konnten wir froh sein, dass wir in der Hinrunde genug Punkte geholt haben, um nichts mit dem Abstiegskampf zu tun gehabt zu haben. Der Negativ-„Höhepunkt" war, dass sich einige Jungs im Laufe der Rückrunde entschieden haben, nach der Saison (erstmal) mit dem Fußball aufzuhören bzw. den Verein zu verlassen.

FuPa: Wie sehen die Ziele für die neue Saison aus?
Florian: Ich denke, dass es für uns eine schwere Saison werden wird. Die Verantwortlichen im Verein müssen Ruhe bewahren und Geduld haben. Gerade den jungen Spielern müssen wir die Zeit geben, sich erstmal an das Tempo und das körperlich betonte Spiel im Männerbereich zu gewöhnen. Wichtig wird sein, von Spiel zu Spiel zu denken und uns nicht von Negativ-Ergebnissen beeinflussen zu lassen. Das Saisonziel heißt aber ganz klar: Klassenerhalt!

FuPa: Wie sieht eure Vorbereitung aus? Was sind Highlights?
Florian: Die Vorbereitung lief im Großen und Ganzen sehr gut. Besonders in den Testspielen gegen Kahla und Rudolstadt waren schon gute Ansätze zu sehen. Leider hatten wir, wie sicherlich die anderen Mannschaften auch, mit urlaubsbedingten Ausfällen zu kämpfen. Hinzu kam die Verletzung von Pabster. Wir hoffen, dass er auch ohne OP fit wird und uns zeitnah wieder helfen kann.

FuPa: Was erhofft ihr euch von euren Neuzugängen?
Florian: Mit zwei externen Neuzugängen, einen Rückkehrer, vier aufgerückten A-Jugend-Spielern und vier Jungs aus der Zweiten wurden die neun Abgänge ersetzt. Ich würde behaupten, dass wir uns als Mannschaft im Laufe der kurzen Vorbereitung schnell gefunden haben. Alle sind zweifelslos richtig gute Kicker, die uns mit ihren jeweiligen Qualitäten helfen werden. Ich erwarte, dass jeder Einzelne selbstbewusst auftritt, keine Angst vor Fehler hat und sich in jedem Spiel für die Mannschaft „zerreißt".

FuPa: Auf welches Saisonspiel freut ihr euch ganz besonders?
Florian:Ich würde hier keine spezielle Mannschaft benennen, da es für uns kein Liga-Spiel mit Derbycharakter gibt. Im Pokal würde ich mich über ein Duell mit dem FCC freuen.

FuPa: Wer ist euer Favorit in Sachen Meisterschaft?
Florian: Die Meisterschaft werden wohl Fahner Höhe, Martinroda und Geratal unter sich ausmachen. Dazu könnten auch Arnstadt und Eisenberg eine gute Rolle spielen. 

FuPa:  Welcher Mannschaft traut ihr eine Überraschung in der neuen Saison zu?
Florian: Wie in der vorigen Frage schon erwähnt: Arnstadt. Giehler hat bereits vor der letzten Saison angefangen, sich eine verbandsligataugliche Mannschaft aufzubauen. Und die Neuzugänge von dieser Saison sprechen letztendlich für sich.
 
Seite bearbeiten
1 1 4 8 7 2 8