Zu Gast war mit Bad Blankenburg eine uns unbekannte Mannschaft, die schwer einzuschätzen war. Deshalb mussten wir uns voll und ganz auf uns konzentrieren und das gelang mit Bravour. Die Vorbereitung von der Konzentrationsphase in der Kabine und die Erwärmung wurden sehr ernst genommen von allen Kindern und so waren wir von der ersten Sekunde voll da.Wir spielten im gewohnten 2-4-1 mit Tim im Tor, der das Vertrauen bekam und es voll zurückzahlte; hinten war er immer als Anspielstation im Spielaufbau zur Stelle und zeigte Spielübersicht mit gutem und ruhigem Passspiel, womit einige Angriffe eingeleitet wurden. Und auch auf der Linie war er die zwei Mal zur Stelle, als er gefordert war.In der Abwehr starteten heute Lenny als Kapitän und Tayler. Beide zeigten keinerlei Anfälligkeiten im Zweikampfverhalten und Spielaufbau, sodass hinten nichts anbrannte. Besonders Tayler hat es verdient nochmal explizit hervorgehoben zu werden, denn er spielte von hinten raus mit einer tollen Übersicht und hatte auch die Ruhe weg, unter Druck Situationen total sicher fußballerisch im 1 gegen 1 zu lösen. Im gesamten Spiel musste er nicht einen Ball lang schlagen oder ins Aus klären. Ganz tolle Leistung! Das trifft auch auf unser Mittelfeld zu: In der Zentralen übernahm Cinu den defensiven und Kalle den offensiveren Part. Normalerweise geh ich mit Lob etwas sparsamer um, aber die Leistung war wirklich überragend. Immer anspielbar, total trickreich und viele geniale Ideen der beiden, leiteten im Minutentakt Angriffe ein, von denen sie jeweils 2 selbst vollendeten, wobei man da nochmal das tolle Freistoßtor von Kalle extra hervorheben muss.Hervorragend ergänzt wurden die beiden von David und Leo auf den Flügeln. Gute Laufwege, sowie Biss und Zug zum Tor brachten beide mit und legten so einige Treffer auf und netzten auch selbst, David sogar gleich doppelt.Komplettiert wurde die Aufstellung von Til als Stürmer und da braucht es nicht viele Worte. Er hat das gemacht; wozu ein Stürmer auf dem Platz steht: Tore. Und davon mit drei Stück auch die meisten des Tages.Wir rotierten nach dem 8:0 zur Halbzeit sehr viel, so brachten wir unter anderem Friederike und Erik auf die Außenbahnen. Beide waren sehr agil und stellten ihre Gegenspieler oft vor schwer lösbare Herausforderungen. Franz kam als Verteidiger und hat in seinem Gegenspieler bestimmt keinen neuen Freund gefunden, denn Franz legte heute eine aggressive und kompromisslose aber nicht unfaire Zweikampfführung an den Tag, sodass an ihm kein Vorbeikommen war.Und Antonio belebte dann noch unsere Offensive und steuerte in einwandfreier Mittelstürmermanier zwei Tore zu unserem, auch in der Höhe absolut verdienten, Heimsieg bei.

Fazit:Das war heute eine richtig starke Leistung der kompletten Mannschaft. Jeder hat von Anfang bis Ende alles gegeben und für die Mannschaft gekämpft. Das ist der Maßstab für die nächsten Spiele, die wir genauso konzentriert angehen müssen wie das heutige, denn wir werden definitiv noch schwerere Gegner bekommen als Bad Blankenburg, die heute mit einer kompletten Mannschaft des 2009er Jahrgangs gespielt haben. Aber wenn wir weiterhin so spielen, wird das eine tolle Saison werden.

Kader:Tim, Lenny, Tayler, Leopold, David, Cinu, Karl-Louis, Til, Franz, Friederike, Antonio, Erik,

Spielbericht: Antonio Kircheis 
Seite bearbeiten
1 1 4 2 7 5 4