Die Spielberichte der Thüringenliga


SV 09 Arnstadt vs. 1. SC 1911 Heiligenstadt0 - 4
FC Einheit Rudolstadt vs. FSV Wacker 90 Nordhausen3 - 1
SC 1903 Weimar vs. SG Schlotheim/Mehrstedt1 - 1
FC Motor Zeulenroda (N) vs. SV 1925 Borsch1 - 2
BSV Eintracht Sondershausen vs. FC Thüringen Weida6 - 3
FSV Wacker 03 Gotha vs. SV 1913 Schmölln3 - 1
SV Motor Altenburg (N) vs. SV Germania Ilmenau5 - 1
BSG Wismut Gera vs. SC Leinefelde 1912 (N)2 - 2


Thüringenliga

SC 1903 Weimar vs. SG Schlotheim/Mehrstedt
1 : 1



Mit einem 1:1 (1:0) gegen die SG Schlotheim/Mehrstedt verabschiedete sich der SC 03 Weimar aus der Thüringenliga-Saison. Die Luft war irgendwie raus. Auf Platz sieben mit 43 Punkten und 44:41 Toren beendet der SC 03 Weimar die Thüringenliga-Saison. Es ist das beste Ergebnis seit drei Jahren. Das Heimspiel zum Abschluss am Samstagnachmittag gegen die SG Schlotheim/Mehrstedt war keine Offenbarung: ein enttäuschendes 1:1, mit dem beide Mannschaften nicht viel anfangen können. Noch weniger aber die Gäste, die damit in die Landesklasse absteigen.
Weimar spielte eine recht gefällige erste Halbzeit und hatte genügend Chancen, in Führung zu gehen aber auch hier entstand zuweilen der Eindruck, dass die Luft aus dieser Saison längst raus war. Das Führungstor entsprang dem Zufall: Marcus Becker schlug einen Freistoß von halblinks, kurz hinter der Mittellinie, in Richtung Strafraum. Der Ball war als Flanke gedacht, aber keiner kam heran auch der Schlotheimer Torwart Jochen Hellmund nicht, und so tropfte die Kugel tückisch ins Netz. Direkt danach bat der Erfurter Schiri Swen Eichler zur Pause einer der wenigen Pfiffe, mit denen er auf den Rängen und dem Platz nicht für Diskussionen sorgte, welche sich in der zweiten Halbzeit teilweise zu heller Empörung steigern sollten.
Besagte zweite Hälfte begann mit einer kalten Dusche für Weimar: Sebastian Barich verlor unter Bedrängnis im Mittelfeld den Ball, nach einem Steilpass steuerte Sascha Reuter über links allein auf SC-Torwart David Schmitt zu und versenkte den Ball mit sattem Flachschuss ins lange Eck (49.). Davon angestachelt, ließen die Schlotheimer nun etwas öfter erkennen, dass es für sie um alles oder nichts geht. Noch in der vorletzten Minute musste Schmitt einen verdeckten Schuss des Tschechen Petr Tuma mit Reflex parieren. Beste Weimarer Szene: Thomas Müllers Fallrückzieher (85.).



Homepage SC 1903 Weimar
1 1 3 1 2 1 3